Lösung für Schulen

Lösung für Schulen

Seit 2004 betreuen wir die größte bayerische Laptopschule mit über 300 PCs.

Das von uns aufgebaute flächendeckende WLAN mit 40 Accesspoints versorgt alle Schüler und Mitarbeiter in 16 Gebäuden auf einer Fläche von ca. 5ha.

Baumaßnahmen oder Neuverkabelungen waren nicht erforderlich, da wir die vorhandene Telefonverkabelung für eine VDSL-Verbindung der Gebäude untereinander nutzten.

Dabei sorgen wir für:

  • Inhaltsfilterung: Schutz für Kinder, Schüler, Mitarbeiter oder Gäste vor unerwünschten oder illegalen Inhalten
  • Sperrung: Gezielte Sperrung von ausgewählten Themenbereichen oder Online-Spielen
  • Zugangsbegrenzung: Zeitgesteuerte Zugangsbegrenzung für Benutzer oder Benutzergruppen für altersgemäße Einschränkungen und Verhinderung von Onlinesucht
  • Identifizierung: Ein von uns eigenentwickeltes Modul verhindert zuverlässig den Zugang unter falscher Identität (MAC-Spoofing) durch heuristische Erkennung von gefälschten MAC-Adressen
  • Auswertungen: Umfangreiche Logfiles bieten detailliert Auswertungsmöglichkeiten und Nutzungsprotokolle
  • Loadbalancing: Durch Bündelung mehrerer DSL-Leitungen erreichen wir eine schnelle Internetanbindung für Hunderte von Benutzern
  • Kosteneinsparung: Ein zentral gemanagter Internetzugang ist ausreichend für das ganze Gelände

Diese Lösung ist interessant für Internate, Schulen und ähnliche Institutionen.

Read More
Netzwerk in Altbauten – Denkmalschutz und Internet

Netzwerk in Altbauten – Denkmalschutz und Internet

Die Einrichtung von Internetzugang und Arbeitsplätzen in Altbauten und denkmalgeschützten Gebäuden ist immer wieder eine Herausforderung. Man wünscht sich Netzwerk und Internet, um zeitgemäß arbeiten oder wohnen zu können. Aber oft kommt eine Neuverkabelung aus Kosten- oder Denkmalschutzgründen nicht in Betracht.

Netzwerk und Internet ohne Neuverkabelung und ohne Baumaßnahmen

Doch in den meisten – auch sehr alten – Gebäuden gibt es bereits eine Telefon- oder Antennenverkabelung. Das bietet die Möglichkeit, ohne großen Aufwand und ohne weitere Baumaßnahmen eine zuverlässige, gebäudeinterne VDSL-Vernetzung aufzubauen. Genau wie die Telekom, die das Internet über die Telefonleitung ins Haus bringt, nutzen wir die vorhandenen Kupferleitungen. Wir bauen darauf ein eigenes, hausinternes Netzwerk auf, das auch für den Zugang ins Internet genutzt werden kann.

Ohne Neuverkabelung errichten wir schnelle, lokale Netzwerke und einen flächendeckenden Internetzugang über mehrere Gebäude oder über ein großflächiges Gelände. Auf diese zuverlässige und schnelle Struktur können dann Endgeräte wie PCs, Notebooks, PDAs oder Telefone über Kabel oder WLAN zugreifen. Wir übernehmen dabei, je nach örtlichen Gegebenheiten:

  • bestehende Telefonverkabelung (VDSL)
  • vorhandene Coax-Antennenverkabelung
  • WLAN-Richtfunk

So kann ein flächendeckendes, zentral verwaltetes Netzwerk mit Internetzugang auf der gesamten Fläche eines Hotels, einer Schule, oder eines Krankenhauses einfach, schnell und kostengünstig erstellt werden. Im Vergleich zu Neuverkabelungen lassen sich enorme Kosteneinsparungen erzielen!

Diese Lösung ist interessant für …

  • Hotels
  • Schulen
  • Universitäten
  • Krankenhäuser
  • Wohnanlagen
  • Heime
  • Firmen

Wir verfügen über große Erfahrung in diesem Bereich und nennen Ihnen gerne Referenzen.

Netzwerk in Altbauten - Schema

Read More
Server-Virtualisierung – Kosten sparen und Sicherheit erhöhen

Server-Virtualisierung – Kosten sparen und Sicherheit erhöhen

Virtualisierung bezeichnet in der Informatik die Nachbildung eines Hard- oder Software-Objekts durch ein ähnliches Objekt vom selben Typ mit Hilfe eines Abstraktions-Layers. Dadurch lassen sich virtuelle (d. h. nicht-physische) Geräte oder Dienste wie emulierte Hardware, Betriebssysteme, Datenspeicher oder Netzwerkressourcen erzeugen. … (Auszug aus Wikipedia – Virtualisierung)

Server-Virtualisierung

Sie ermöglicht eine Trennung von Hardware und Software bei Server-Systemen. Dadurch können mehrere Server-Installationen auf einer Hardware ausgeführt werden. Das spart Kosten bei der Hardwarebeschaffung, schafft Platz im Serverraum, senkt den Stromverbrauch und hat noch weitere Vorteile:

  • Kosteneinsparung durch Hardwarekonsolidierung
  • Betriebssicherheit durch redundante Systeme
  • enorme Beschleunigung bei der Systemwiederherstellung
  • höhere Stabilität durch einfache und kostengünstige Anwendungstrennung
  • Hardwareunabhängigkeit – schneller und problemloser Umzug auf Ersatzhardware möglich

Unser Service für Sie

Als vmware-Spezialist bieten wir Ihnen grundlegende Beratung für Ihre Server-Installationen und planen Ihr Einsparungspotenzial für Hard- und Software. Lassen Sie sich von uns zeigen, wie sie Ihren Serverpark optimieren können!

VMWare - Virtualisierung

Read More
IT-Betreuung – Ihr Support in allen Lagen

IT-Betreuung – Ihr Support in allen Lagen

Wir bei THIEMANN schauen nicht nur auf die Technik. Sie als Kunde, Ihre Bedürfnisse und Wünsche, stehen bei uns im Vordergrund. Dabei sind wir bestrebt, die optimale Lösung bei geringstmöglichen Kosten und Aufwand für Sie zu finden. Mit unserem geschulten Personal und bundesweiten Partnern können wir Ihnen eine umfassende IT-Betreuung garantieren.

Welche IT-Betreuung benötigen Sie?

Nicht jedes kleine oder mittelständige Unternehmen benötigt oder kann sich eine eigene IT-Abteilung leisten. Viele Gründe sprechen oft genug dafür, mit einem externen IT-Dienstleister zusammen zu arbeiten.

Zusatztätigkeit eines Mitarbeiters?

Häufig wird ein Mitarbeiter „freiwillig“ mit Server-Wartung, Software-Updates und sonstigen anfallenden IT-Arbeiten betraut. Diese Arbeiten muss er dann vor, während oder nach seiner eigentlichen Tätigkeit im Unternehmen ausführen. Aber gerade in Urlaubs- oder Krankheitsfällen kann dies oft zu unerwarteten Engpässen führen. Dann klemmt zum Beispiel der Mail-Verkehr oder der Austausch von Daten mit Kunden oder Lieferanten ist gefährdet. Außerdem leidet oft genug seine ursprüngliche Arbeit, für die er ja im Grunde genommen bezahlt wird.

Kostenfalle Know-how

Ein weiterer Schlüsselfaktor ist, nicht dediziertes Personal auf dem aktuellen Wissensstand zu halten. So sollte auch an Weiterbildung und Informationsmaterial gedacht werden. Ein nicht speziell für die IT-Abteilung eingestellter Mitarbeiter muss eventuell also auch noch Schulungen besuchen oder Anleitungen und Handbücher wälzen. Und dies für eine Tätigkeit, die er nur „nebenbei“ machen darf. Was passiert, wenn dieser Mitarbeiter nicht mehr verfügbar ist – aus welchen Gründen auch immer? Sie haben dann für den Nachfolger oder Ersatzmann die gleichen Kosten noch einmal. Und das schlimmstenfalls beliebig oft wiederholbar.

Abfangen von Spitzen

Was geschieht zum Beispiel, wenn Sie einen kompletten Systemwechsel vornehmen möchten? Oder Sie ändern Ihren Firmensitz? Oder sie vergößern sich? Das sind Situationen, für die Sie unter Umständen kurzfristig einfach nicht die erforderliche, fachspezifische Manpower aufbringen können. An diesem Punkt steht Ihnen THIEMANN und eventuell nötige Partner mit kompetentem Personal und Spezialwissen zur Seite.

Ihr Vorteil einer externen IT-Abteilung

All die genannten Punkte sollten Sie davon überzeugen, als Klein- oder Mittelstandsunternehmen mit uns als externer IT-Abteilung zu arbeiten. Gemeinsam mit Ihnen planen wir die Vorgehensweise. Durch geschulte Mitarbeiter, Kompetenz und Fachwissen sowie Freundlichkeit überzeugen wir Sie bestimmt!

IT-Betreuung bei Urlaub, Krankheit und am Wochenende

Nicht immer stehen Ihre eigenen Fachleute zur Verfügung. In Urlaub oder Krankheitsfällen entstehen oft genug Personalengpässe, die Sie mit uns abfangen können. In enger Zusammenarbeit mit Ihrem eigenen Personal können wir persönlich oder mit den Möglichkeiten der Fernwartung schnell und unkompliziert bei IT-Problemen helfen.

Auch für Notfallsituationen an Wochenenden oder Feiertagen können Sie auf uns zählen. Nicht nur, dass Sie sich über die Hotline oder per Email mit uns in Verbindung setzen können. Auch über unser Monitoring-System „Wilbet“ sind wir immer über den Zustand Ihrer Systeme informiert und können bei Bedarf sofort eingreifen.

Kosten sparen mit externen Mitarbeitern

Ein zusätzliches Kriterium in Ihren Überlegungen sollten Lohn- und Lohnnebenkosten sein. In den meisten Fällen reicht in einem Klein- oder Mittelstandsunternehmen eine verhältnismäßig kleine IT-Abteilung, die im Notfall auf zusätzliche Hilfe von außen zugreifen kann. So fallen zusätzliche Kosten nur für einen bestimmten Zeitraum auf Bedarf an.

Read More